Anzeige

B&R Automation erleichtert Audit-Trail Umsetzung

B&R erweitert mapp Technology um einen Baustein für Audit Trail. Applikationen gemäß FDA 21 CFR Part 11 können so schneller und ohne Investitionsrisiko umgesetzt werden. Die Nachvollziehbarkeit aller Aktionen kann zudem Maschinenbauern im Gewährleistungsfall wertvolle Dienste erweisen. Unternehmen aus dem Lebensmittel- und Pharmabereich müssen Nutzeraktionen lückenlos und manipulationssicher archivieren. Mit der neuen mapp-Komponente Audit kann ein solcher Audit Trail einfach eingerichtet und an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

mapp Technology Audit Trail

Applikationen gemäß FDA 21 CFR Part 11 können mit mapp Audit-Trail schneller und ohne Investitionsrisiko umgesetzt werden.

Audit-Trail – Automatischer Datenaustausch

Die Audit-Trail-Funktion muss nicht eigens programmiert werden, es werden lediglich maschinenspezifische Variablen parametriert. Die Informationen über den jeweiligen Anlagenbediener bezieht mapp Audit nach dem Client-Server-Prinzip automatisch von der Benutzerverwaltung mapp User. Die Daten des Audit Trail werden in einem Speicher abgelegt, der mit Prüfsummen gegen Manipulationen geschützt ist. Die Ausgabe erfolgt als verschlüsselte Datei oder mit der Visualisierung von mapp Audit.

Gewährleistungsforderung berechtigt?

mapp Audit bietet auch jenseits der Nahrungsmittel- und Pharmabranche großen Nutzen. So können Maschinen- oder Anlagenbauer im Gewährleistungsfall nachvollziehen, ob der Betreiber die Maschine oder Anlage bestimmungsgemäß verwendet hat. Ebenso kann zum Beispiel überprüft werden, ob eine Maschine außerhalb der vorhergesehenen Betriebszeiten produziert hat, was darauf hinweist, dass Mitarbeiter Produkte auf eigene Faust verkauft haben.