100 Jahre Katalysatorlabor in Leverkusen

Vor 100 Jahren wurde das „Katalytische Laboratorium“ in Leverkusen gegründet – dort, wo sich heute der CHEMPARK befindet. Der Tätigkeitsrahmen war seinerzeit mit „Arbeiten an katalytischen Reaktionen unter Beteiligung organischer Stoffe“ umrissen. Inzwischen gehört dieses Labor zum Spezialchemie-Konzern LANXESS und agiert als geschäftsbereichsübergreifendes Kompetenzzentrum für Katalysatoren und deren Anwendung. Unser Foto-Freitag Bild zeigt
typische Erscheinungsformen heterogener Katalysatoren: (v.l.n.r.) tablettierter Metalloxid-Katalysator, sphärisches, oxidisches Trägermaterial, extrudiertes Trägermaterial und mit Edelmetall imprägniertes Trägermaterial. | Foto: LANXESS AG