Analytik Jena Days 2019 ― Trends & Anwendungen in der chemischen und molekularen Analyse

Mit den Analytik Jena Days 2019 veranstaltet die Analytik Jena AG vom 26. bis zum 27. Juni 2019 im hessischen Idstein ihren ersten großen integrierten Experten- und Anwenderkongress für Kunden, Partner, Medienvertreter und Mitarbeiter. Auf der Veranstaltung, zu der etwa 150 Teilnehmer erwartet werden, diskutieren Experten neueste Technologietrends und Zukunftsthemen in der Laboranalyse.

In diesem Jahr stehen die drei Anwendungsbereiche Environmental & Pharma, Material Analysis und Life Science im Mittelpunkt. Erwartet werden renommierte Referenten und Gastredner, darunter Prof. Dr. Michael W. Pfaffl von der Technischen Universität München sowie Prof. Dr. Thomas Knepper, Vizepräsident der Hochschule Fresenius – daneben zahlreiche namhafte Kunden des Unternehmens.

Auf den Analytik Jena Days wird auch zum ersten Mal der Analytik Jena Science Award als großer Anwender-Preis vergeben. Damit zeichnet das Unternehmen wissenschaftliche Publikationen aus, in denen herausfordernde Applikationen mit Analytik Jena-Produkten gelöst wurden. „Wir freuen uns sehr auf die ersten Analytik Jena Days und sind sehr gespannt auf die zahlreichen Vorträge und anregenden Diskussionen”, sagt Ulrich Krauss, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG. „Für Analytik Jena ist Idstein ein besonderer Standort, denn hier haben wir vor zwei Jahren gemeinsam mit der Hochschule Fresenius ein Applikationszentrum für Kunden und Studenten etabliert. Auch daran zeigt sich einmal mehr, wie Partnerschaften in Forschung, Ausbildung und Training allen Beteiligten Vorteile und Mehrwert bieten.“