Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/options/php-po/php-po.php on line 185 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Führende Pharmaproduzenten entwickeln OPC UA Companion Standard mit Softing-Tools
Anzeige

Führende Pharmaproduzenten entwickeln OPC UA Companion Standard mit Softing-Tools

Softing Industrial stellt der Open-SCS Working Group der OPC Foundation seine OPC UA-Toolkits zur Verfügung und unterstützt die Arbeitsgruppe mit technischer Beratung. Eine entsprechende Vereinbarung mit der OPC Foundation wurde kürzlich unterzeichnet.

Die von führenden Pharmaproduzenten getriebene Open-SCS-Initiative beschäftigt sich aktiv mit der für das kommende Jahrzehnt anstehenden Welle an Vorgaben zur Produktserialisierung und Kennzeichnung in der Gesundheitsbranche. Die Open-SCS-Group verfolgt als Partner der OPC Foundation das Ziel, einen Open Source Standard für die globale Registrierungsdatenbank für Verpackungsserialisierung sowie eine passende Reihe an Arbeitsergebnissen für Mitglieder zu entwickeln.

Der offene Standard und die Arbeitsergebnisse sind auf die Standardisierung des Datenaustauschs im Bereich der Verpackungsserialisierung in der Gesundheitsbranche ausgelegt. Außerdem sollen die Funktionen zur Serialisierungsverwaltung von Gesundheitsdienstleistungen und ihren Produktverpackungslinien zusammengeführt werden. Zu den Mitgliedern der Arbeitsgruppe gehören unter anderem die Unternehmen Abbot Healthcare Products B.V., Hoffmann-La Roche, Omron Europe, Pfizer und SAP.

Die Gruppe nutzt die OPC UA-Tools von Softing für die gemeinschaftliche Entwicklung eines OPC UA Companion Standards. Verschiedene Gruppenmitglieder setzen die Tools darüber hinaus zur Prototyp-Entwicklung ein. Softing unterstützt die Gruppe mit technischer Beratung in der OPC UA Server- und –Client-Entwicklung. Zudem stellt Softing ein Grafiktool für die Modellierung von OPC UA-Node-Sets bereit.

„Als langjähriges OPC-Kompetenzzentrum verfügt Softing Industrial über umfassende Erfahrungen in der OPC-Standardisierung und der OPC-Technologie“, sagt Dr. Christopher Anhalt, Business Development Manager bei Softing. „Die Vereinbarung mit der OPC Foundation unterstreicht unsere strategische Position und Zielsetzung als führender Technologieprovider für Industrie 4.0- und IoT-Lösungen.“

Thomas Burke, Präsident und Executive Director der OPC Foundation, erklärt: „Die OPC Foundation unterstützt die Open Serialization Communication Standard Working Group seit ihrer Gründung im März 2015. Die Bedeutung der Serialisierungsarbeit in der Pharmaindustrie für die weltweite Bekämpfung von Arzneimittelfälschungen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wir freuen uns sehr, dass wir an dieser Entwicklung beteiligt sind und dass man sich für OPC UA als Kommunikationsplattform vom Unternehmen bis in die Cloud entschieden hat.“