Anzeige

Merck Millipore führt Verdichtungstechnologie ein

Merck MilliporeMerck Millipore, die Lifesciencessparte von Merck, kündigte heute eine neue Technologie an, mit der Zellkulturmedien aus Trockenpulver granuliert werden können. Dadurch erhöhen sich Löslichkeit und Fließbarkeit, und ihre Handhabung wird einfacher. Die einfacher zu verwendenden, kompaktierten Medien erlauben es den Herstellern von Biopharmazeutika, ihre vorgelagerten Prozesse weiter zu optimieren.

Homogenität bleibt erhalten

Die Technologie verwendet weder Wasser noch Zusatzstoffe. Die hoch homogenen Trockenpulvermedien von Merck Millipore werden verdichtet, wobei ihre Homogenität erhalten bleibt und ein Granulat mit mehreren Millimetern Durchmesser entsteht. Der Prozess verändert die Zusammensetzung der Aminosäure und Vitamine des Mediums nicht und lässt die physikalisch-chemischen Parameter der gelösten Medien und
Ausgangsmaterialien unverändert. Dadurch bleibt die Fähigkeit des Mediums erhalten, das Zellwachstum und die Produktivität zu fördern.

Verdichtungstechnologie ermöglicht schnellere Auflösung

Die dabei entstehenden, kompaktierten Medien bieten gegenüber herkömmlichen Trockenpulvermedien nennenswerte Vorteile. Erstens wird die Staubentwicklung erheblich reduziert, wodurch die Handhabung der Medien einfacher und die Sauberkeit im Arbeitsbereich verbessert wird, und zweitens lösen sich die kompaktierten Medien aufgrund der höheren Dichte schneller auf. Zusätzlich erhöht die verbesserte Fließbarkeit den Dosier- und Mischvorgang und schränkt die Verklumpung ein. „Die Hersteller von Biopharmazeutika benötigen Zellkulturmedien, die hoch löslich, homogen und einfach zu handhaben sind”, sagte Andrew Bulpin, Executive Vice President von Merck Millipore, Process Solutions Business Area. „Wir haben unsere Verdichtungstechnologie entwickelt, um dem Wunsch des Marktes nach einem Trockenpulvermedium gerecht zu werden, das diese Anforderungen erfüllt. Unser einzigartiger Prozess führt zu kompaktierten Medien, die einfach zu handhaben sind und die geforderte Leistung bringen.”

Merck Millipore verwendet die Verdichtungstechnologie bei der Herstellung von kundenspezifischen Formulierungen von Zellkulturmedien, die den Prozessanforderungen der Kunden entsprechen. Des Weiteren plant das Unternehmen, die Verdichtungstechnologie bei der Erweiterung seines bestehenden Produktportfolios von Zellkulturmedien einzusetzen.

Merck Millipore