BA Molekularbiologie (TU Graz)

TU Graz LogoDie Molekularbiologie weiß, warum Erdbeeren gut schmecken: Reaktionen auf molekularer Ebene zeichnen sich für fruchtig-süss verantwortlich. An der Schnittstelle von Biologie und Chemie ist die Molekularbiologie die Basis für viele Anwendungen in der Biotechnologie, Gentechnik und Biomedizin. Im Bachelorstudium „Molekularbiologie“ an der TU Graz wird der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere im Bereich der molekularen und technischen Biowissenschaften gelegt.

Inhalte

  • Sie machen sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen vertraut, z. B. mit Mathematik und Physik.
  • Sie erlernen die Grundlagen der Chemie, z. B. organische, physikalische und analytische Chemie.
  • Sie befassen sich mit den Grundlagen der Biologie, z. B. mit Zoologie, Botanik, Mikroskopietechniken und immunologischen Methoden.
  • Sie lernen über Mikrobiologie und Zellbiologie, z. B. über die molekulare Ökologie der Mikroorganismen und über Antibiotika und deren Wirkungsmechanismen.
  • Im Bereich Molekularbiologie und Genetik befassen Sie sich z. B. mit molekularer Analytik und Gentechnik.
  • Sie tauchen tiefer in die Bereiche Biochemie und Biotechnologie ein.

Zu den Lehrveranstaltungen