Anzeige

Heartbeat Technology: Endress+Hauser entwickelt neues Prüfkonzept

Schnelle Überprüfung von Durchfluss- und Füllstandmessgeräten ohne Ausbau der Geräte? Heartbeat Technology von Endress+Hauser verspricht in der Durchflussmessung eine vollumfängliche, permanente Geräteüberprüfung direkt in der Rohrleitung, also ohne Ausbau. Dank hoher Gesamtprüftiefe von 95 % steige die mittlere Versagenswahrscheinlichkeit (PFDavg) deutlich geringer an.

Dadurch verlängere sich die mögliche Betriebsdauer: Betreiber von Schutzeinrichtungen können Art und Umfang der Wiederho-lungsprüfungen optimieren. Die akzeptierte Prüfmethode mit Heartbeat Technology soll eine echte Alternative zu aufwändigen Re-Kalibrierungen oder Anfahren der Auslösepunkte werden.

Heartbeat Technology ist bereits in Geräten der neuen Proline Durchflussmessgerätelinie implementiert und über alle Bedien- und Systemintegrationsschnittstellen verfügbar. Dazu gehören zum Beispiel Coriolis-Massedurchflussmessgeräte Promass 200 in Zweileitertechnik oder die neuen Vortex Durchflussmessgeräte Prowirl 200.

Heartbeat Technology: Diagnose, Verifikation und Überwachung im Gerät

Heartbeat Technology von Endress+Hauser: Geräteüberpüfung ohne Ausbau mit einer Gesamtprüftiefe von 95% | Foto Endress+Hauser

Heartbeat Technology von Endress+Hauser: Geräteüberpüfung ohne Ausbau mit einer Gesamtprüftiefe von 95% | Foto Endress+Hauser

Das neue Prüfkonzept setzt an drei Stellen an. Heartbeat Diagnostics überwacht und prüft permanent die Diagnoseparameter gegenüber festgelegten Grenzwerten. Prozess- und Gerätediagnosemeldungen erfolgen gemäß NE 107 mit klaren Handlungsanweisungen. Heartbeat Verification ist die „Verifikation auf Knopfdruck“, also die dokumentierte Geräteprüfung auf Anforderung zur Bestätigung der Messgeräte-funktionalität. Die Messstelle wird eindeutig und sicher als „Bestanden/Nicht-Bestanden“ bewertet und dokumentiert. Die Ausgabe ausgewählter Diagnoseparameter zur Bewertung und Aufzeichnung im Rahmen „vorbeugender Wartung“ erfolgt mit Heartbeat Monitoring. Anlagenbetreiber erkennen frühzeitig Veränderungen (Trends), systematische Fehler oder Prozesseinflüsse.

Auch für Füll- und Grenzstandüberwachungen bietet Endress+Hauser intelligente und sichere Konzepte. Die vereinfachte wiederkehrende Prüfung per Knopfdruck der Gerätefamilien Levelflex FMP5x oder Micropilot FMR5x reduziert den Prüfaufwand deutlich, während die permanente Selbstüberwachung des Liquiphant FailSafe Prüfintervalle auf bis zu 12 Jahre verlängern kann.