Anzeige

Jörg Fuhrmann neuer Geschäftsführer bei Lenze Österreich

Dipl.-Ing. Jörg Fuhrmann, neuer CEO bei Lenze Austria | Foto: Lenze SE

Dipl.-Ing. Jörg Fuhrmann, neuer CEO bei Lenze Austria | Foto: Lenze SE

Mit 1. November 2016 übernahm Dipl.-Ing. Jörg Fuhrmann die Geschäftsführung der Lenze Austria Holding GmbH im oberösterreichischen Asten. Von dort steuert das Unternehmen den Vertrieb und die Logistik der Lenze-Gruppe in der Region Zentral- und Osteuropa. Fuhrmann verfügt über umfangreiche Marktkenntnisse und kann auf jahrelange internationale Erfahrung im Bereich Automation zurückblicken – gleichzeitig übernahm er die Geschäftsführung der österreichischen Vertriebsgesellschaft Lenze Antriebstechnik GmbH

Mit der Berufung Fuhrmanns in die Geschäftsführung unterstreicht der Spezialist für Motion Centric Automation Lenze seine Marktorientierung und stellt die Weichen für den weiteren Ausbau des Automatisierungsgeschäftes.

Vorstandsvorsitzender der Lenze-Gruppe Christian Wendler freut sich über den Zugang: „Mit Jörg Fuhrmann haben wir einen ausgewiesenen Automatisierungsspezialisten und erfahrenen Maschinenbauexperten für Lenze gewinnen können. Seine Erfahrung und Expertise sind Garant für den Ausbau unseres Marktanteils auf den für Lenze so wichtigen Märkten Österreich und Osteuropa”

Einstand auf SPS IPC Drives

Auf der SPS IPC Drives, Europas führender Fachmesse für elektrische Automatisierung, hatte der 39-Jährige letzte Woche seinen ersten offiziellen Auftritt für Lenze. Dipl.-Ing. Fuhrmann im Statement:

„Die Messe lief hervorragend für uns. Ein Hauptthema war natürlich Industrie 4.0. Als Technologiepartner unserer Kunden liefern wir hierfür nicht nur die passende Technik, sondern machen die zunehmende Komplexität der Technik und der Maschinen durch unsere intelligenten Lösungen beherrschbar. Das wird von den mittelständischen Maschinenbauern sehr geschätzt. Entsprechend hatten wir sehr gute Besucherzahlen und hervorragende Gespräche.“

Zur Person

Fuhrmann war bis zu seinem Wechsel zu Lenze international als Bereichsleiter ENGEL Automation Systems bei der Engel Austria GmbH standortübergreifend tätig. Der studierte Maschinenbauer diplomierte im Jahr 2004 an der Fachhochschule Koblenz.

Bevor er 2007 zur Firma Engel wechselte, arbeitete er drei Jahre lang als Entwicklungs- und Konstruktionsleiter bei der Hahn Automation GmbH, und sammelte dort wertvolle Erfahrung im Bereich Handhabungs- und Montagetechnik für die Automobilindustrie.

Lenze Austria wurde 1971 in Kristein gegründet. Heute gehören zum Tochterunternehmen des international agierenden Spezialisten für Motion Centric Automation 270 Mitarbeiter, die in elf Ländern tätig sind. Lenze begleitet seine Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau über alle Phasen des Entstehungsprozesses bis hin zum Betrieb einer Maschine – von der ersten Idee bis hin zum Aftersales. Als einer der wenigen Anbieter im Markt bietet Lenze ein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio: von der Steuerung und Visualisierung über elektronische Antriebe bis hin zur Elektromechanik, inklusive Engineering-Software und -Dienstleistungen.