Shimadzu stellt GCMS-QP2020 vor

Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der instrumentellen Analytik, hat das neue GCMS-QP2020 vorgestellt – ein Single-Quadrupol-GCMS der Oberklasse. Laut Shimadzu sorgen die exzellente Leistungsfähigkeit und das intelligente Bedienkonzept des Systems für die Abdeckung eines breiten Anforderungsprofils für Single-Quadrupol-GC-MS-Systeme. Das GCMS-QP2020 erreicht die höchste Empfindlichkeit seiner Klasse und bietet Hochgeschwindigkeitsleistung für zahlreiche Anwendungen.

GCMS-QP2020 | Foto: Shimadzu

Das neue GCMS-QP2020 | Foto: Shimadzu

“Eine neue Turbomolekularpumpe mit verbessertem Auslasswirkungsgrad sorgt für eine höhere Analysegenauigkeit, selbst wenn statt Helium als Trägergas Wasserstoff oder Stickstoff verwendet werden. Das GCMS-QP2020 hat eine Funktion, die ein Umschalten der Ionisationsmodi ermöglicht, ohne das Massenspektrometer anzu-halten. Zudem hat es eine ultraschnelle Scan-Leistung, was den Einsatz verschiedenster Analysebedingun¬gen erlaubt. Das GCMS-QP2020 mit den vielen spezialisierten Datenbanken und der Anwendungssoftware von Shimadzu bietet maßgeschneiderte Konfigurationsmöglichkeiten für eine Vielzahl von Anwendungen und Zielsetzungen.” so Shimadzu.

Das GCMS-QP2020 liefere nicht nur Leistung mit hoher Empfindlichkeit und Geschwindigkeit, sondern ließe sich auch für ein breites Anwendungsspektrum mit erweiterten, spezialisierten Datenbanken einsetzen. Sie sind für spezifische Zielsetzungen konzipiert, darunter die Prüfung/Überwachung von Nahrungsmitteln sowie pharmazeutische, chemische und umweltrelevante Anwendungen.

Anzeige

Neben dem GCMS-QP2020 bietet Shimadzu das Einstiegsmodell GCMS-QP2010 SE und das Flaggschiff vom Typ GCMS-TQ8040 Triple-Quadrupol an.