Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/options/php-po/php-po.php on line 185 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/45/site1542/web/wp-content/themes/mts_point_pro/functions/CMB/init.php on line 749 Weltwassertag: Danfoss mit Lösungen zur Verbesserung der weltweiten Wasserversorgung und Aufbereitung
Anzeige

Weltwassertag: Danfoss mit Lösungen zur Verbesserung der weltweiten Wasserversorgung und Aufbereitung

Eine zuverlässige Versorgung mit ausreichend sauberem Trinkwasser bildet die Basis für eine nachhaltige ökologische und wirtschaftliche Entwicklung weltweit. Zudem hilft sie bei der Bekämpfung der Armut in weiten Teilen der Welt. An diese Fakten soll der seit 1993 von UN Water alljährlich begangene Weltwassertag am 22. März erinnern. Unter wechselnden Themen ruft er weltweit zu verantwortlichem Handeln auf.

Denn von der Sicherheit unserer Nahrungs- und Energieversorgung bis zur Gesundheit von Mensch und Umwelt: Eine funktionierende Wasser-/Abwassertechnik und Wasserversorgung beeinflussen das Gemeinwohl positiv und hat damit weltweit Auswirkungen auf das Leben von Milliarden von Menschen. Das Thema 2017 ist die Aufbereitung und sinnvolle Verwendung von Abwässern.

Danfoss engagiert sich weltweit im Aufbau der Infrastruktur für eine stabile Wasserversorgung
Danfoss sieht sich als weltweit agierender Konzern in der Verantwortung für die Gesellschaft, gleichgültig in welchem Land oder auf welchem Kontinent. Das dänische Unternehmen unterstützt viele Initiativen der UN, aber auch anderer Organisationen, so auch die Entwicklung von Infrastruktur für eine zuverlässige Wasserversorgung. Unter dem Motto „Engineering Tomorrow“ entwickelt Danfoss divisionsübergreifend Technologien und Produkte, höchst energieeffizient und zuverlässig Wasser aufzubereiten, Abwasser zu klären, Meerwasser zu entsalzen und Trinkwasser, beispielsweise in Hotels, bakteriell auf höchstem Niveau zu halten – und damit in vielen Teilen der Welt die Wasserversorgung sicherer zu gestalten.

Trinkwasseraufbereitung unterstützt durch Danfoss Frequenzumrichter | Foto: Danfoss Drives

Zudem engagiert sich Danfoss, um den Energie-Wasser-Nexus – das ist die gegenseitige Abhängigkeit von steigendem Energieverbrauch und Wasseraufbereitung, die eng miteinander verknüpft sind – zu optimieren bzw. zu eliminieren. Dabei helfen innovative Produkte wie der VLT® AQUA Drive oder VACON 100 Flow, die beide für eine optimale Ansteuerung in Kläranlagen oder Wasseraufbereitungsanlagen sorgen.

Daneben unterstützt Danfoss aber auch Kommunen durch Beratung und intensive Kooperation für die höchst energieeffiziente Wasseraufbereitung durch proaktives Anlagenmanagement und Prozessoptimierung. Ein Beispiel dafür ist die Kläranlage in Aarhues, die sich in wenigen Jahren vom größten Energieverbraucher der Kommune zum (Netto)-Energieerzeuger durch höchste Energieeffizienz der Pumpen und Motoren, optimales Anlagen- und Prozessmanagement sowie moderne Kraft-Wärme-Kopplung gewandelt hat. Sie dient heute weltweit als Beispiel für die technischen Möglichkeiten der Abwasseraufbereitung. Doch wozu die ganzen Anstrengungen?

Luxusgut H2O

Obwohl der Zugang zu sauberem Trinkwasser ein UN-Menschenrecht ist und schon seit 1992 von allen beteiligten Gruppen und Staaten ein höheres Engagement für eine sichere Wasserversorgung weltweit gefordert wird, haben eine steigende Zahl an Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Und die Trockenzonen der Erde sind nicht nur in Wüsten oder südlich der Sahara. Auch in Nordamerika oder im Mittelmeerraum sind Gebiete je nach Wetterbedingungen ganzjährig oder zeitweise von Wassermangel bedroht. Noch schlimmer sieht es in den sogenannten Megacities aus, deren Zahl bei der derzeitigen Entwicklung der Urbanisierung weiter steigt. Der hohe Bedarf an Wasser dort sorgt dafür, dass große Teile der Bevölkerung keinen Zugang zu Trinkwasser hoher Qualität und Reinheit haben. Zudem verschärfen schlechte Infrastruktur wie alte Leitungen, schlechte oder gar kein Abwassersysteme, und sinkende Grundwasserstände durch übermäßige Entnahme ohne ausreichende Regenerierung die Situation.

Bis 2050, so die Erwartungen einer Untersuchung der Vereinten Nationen, steigt der Trinkwasserbedarf um ca. 55 %. Diese Steigerung setzt sich aus Trinkwasserbedarf sowie aus einem erhöhten Bedarf für die Bewässerung der Landwirtschaft sowie Versorgung der Energieerzeugung (Food, Water, Power Nexus) zu einer weiteren Ertragssteigerung zusammen. Schon in zehn Jahren, so die Einschätzung, leben 50 % der Weltbevölkerung in Gebieten mit einem zeitweisen oder ganzjährigen Wassermangel.

Daher ist es an der Zeit, sich intensiv für einen ressourcenschonenden Umgang mit Wasser zu engagieren – und bei sich selbst anzufangen. Danfoss Drives hat dafür eine Webseite gestaltet, wo Fakten zum Thema Wasser, Wasserspartipps, interessante Projekte und Links zu anderen Seiten über Wasser und seine Bedeutung nachgelesen werden können.